Handelsschule

Trainieren

für den Sport

Für Spitzenleistungen braucht es Ausdauer, Willen, Talent und Zeit. Viel Zeit, in der du dich voll auf deinen Sport konzentrieren kannst. Darum dauert eine Ausbildung in Stams auch ein Jahr länger als an Regelschulen.

Lernen

für das lange Spiel

Sportkarriere - und dann? Wenn aus Bildung ZUKUNFT wird! Diese Ausbildung ermöglicht sowohl den Einstieg in die Berufspraxis als auch den Weg zum Studium.

Aufnahmebedingungen

Positiver Abschluss einer AHS-Unterstufe oder der Neuen Mittelschule, vertiefte Allgemeinbildung, bzw. Beurteilung grundlegende Allgemeinbildung mindestens "Befriedigend". 

Aufnahmeprüfung schulisch

Deutsch, Englisch und Mathematik -> wenn die Aufnahmebedingungen nicht erfüllt werden bzw. die Muttersprache nicht Deutsch ist.  

Ausbildungsdauer

4 Jahre -> da die sportliche Ausbildung der SchülerInnen sehr zeitintensiv ist, dauert die Ausbildung ein Jahr länger als an Regelschulen.

Unterrichtszeiten

-> werden den sportlichen Bedürfnissen angepasst. Während der Vorbereitungszeit auf die Wettkampfsaison im Herbst und während der Wettkampfsaison selbst wird die Unterrichtszeit reduziert. Der so entfallene Unterricht wird durch verschiedene organisatorische Maßnahmen nachgeholt (z.B. Unterricht an Samstagen vor und nach der Wettkampfsaison).

Abschluss

Abschlussprüfung (Ablegung in mehreren Teilen möglich)

Berechtigungen nach erfolgreicher Abschlussprüfung

Die Zeugnisse werden von allen öffentlichen Institutionen anerkannt und sind denen der Bundesschulen gleichwertig. Nach erfolgreichem Abschluss der Handelsschule kann in Zusammenarbeit mit der Bildungseinrichtung KADA die Berufsreifeprüfung abgelegt werden.
Vorbereitungskurse werden in Form von Blockunterricht in Stams abgehalten. Die Berufsreifeprüfung ermöglicht den Zugang zu allen weiterführenden Studien in Österreich.